nach Premiere

Wegen Corona: Heimatbühne Möggers muss Theaterstück „Anna - Mutter der Mütter“ abbrechen

Bei der Premiere am vergangenen Wochenende wie auch bei der folgenden zweiten Aufführung gab es standing ovations des Publikums für die tolle Leistung des gesamten Ensembles. Doch die Freude über die gelungene Inszenierung des Stücks „Anna - Mutter der Mütter“ währte bei der Heimatbühne Möggers in Vorarlberg nur kurz: Corona verhinderte die geplanten weiteren acht Aufführungen des Stückes.

„Leider wurden fünf unserer Schauspieler positiv auf Corona getestet, wir sind sehr traurig, aber aus Rücksicht auf alle SpielerInnen und Zuseher können wir deshalb natürlich nicht mehr weiter spielen“, erklärte Obmann Josef Eienbach. Einziger Trost: Eine Fortsetzung der Aufführungen hat man sich für das nächste Jahr vorgenommen.

Schon im Vorjahr musste wegen Corona die Aufführung des von der Tiroler Autorin, Regisseurin und Schauspielerin Claudia Lang-Forcher geschriebenen Stückes „Anna - Mutter der Mütter“ durch die Heimatbühne Möggers überhaupt abgesagt werden. Heuer wurde den Sommer über wieder fleißig geprobt und am 23. Oktober 2021 feiert „Anna - Mutter der Mütter“ auf den Brettern der Heimatbühne der kleinen im Leiblachtal gelegenen Vorarlberger Gemeinde Möggers Premiere. Claudia Lang-Forcher war dazu ebenfalls extra angereist. Sie zollte dem Ensemble mit mehr als 30 Mitwirkenden rund um Regisseurin Marlies Wucher – die selbst auch noch Anna Dengel im Alter spielte – höchste Anerkennung.

„Anna - Mutter der Mütter, die Heilerin aus dem Lechtal“ wurde im Sommer 2019 auf der Geierwally-Freilichtbühne in Elbigenalp im Tiroler Lechtal uraufgeführt.  Das berührende Theaterstück über Leben und Werk der österreichischen Ärztin und Ordensgründerin Anna Dengel begeisterte damals schon mehr als 10.000 Besucher.

Infos auch unter  www.theater-moeggers.at 

Bei der Premiere (@Foto Elisabeth Wintergerst)

Regisseurin Marlies Wucher (li.) mit Autorin Claudia Lang-Forcher (@Foto Elisabeth Wintergerst)

BILDER von der Premieren-Aufführung: