ANNA

DENGEL

1892 - 1980

ÄRZTIN

SOZIAL

PIONIERIN

ORDENS

GRÜNDERIN

Logo für Mutter Anna DengelAnna Dengel Ordensgründerin
und Ärztin

Ordensgründerin  Anna Dengel, geboren in Steeg im Tiroler Außerfern, war eine der ersten Frauen in Österreich, die Medizin studierte und Ärztin wurde. Als junge Ärztin war sie im Einsatz in Indien und erlebte dort Leid, Krankheit und Sterben bei Frauen und Kindern. Tief erschüttert darüber gründete sie im Jahr 1925 mit drei weiteren gleichgesinnten Frauen den Orden der Missonsärztlichen Schwestern.

Bald breitete sich der weibliche Orden weltweit aus und seine Mitglieder leisteten in vielen Ländern in oft selbst aufgebauten Spitälern und Sozialeinrichtungen medizinische sowie soziale Hilfe ganz besonders für Frauen und Kinder. Die Missionsärztlichen Schwestern sind im Einsatz bis heute!

Der Verein Freunde Anna Dengel hat es zu seiner Aufgabe gemacht, das Andenken an die große Sozialpionierin aufrecht zu halten. Dazu werden aktuelle Projekte der Missionsärztlichen Schwestern (MMS, Medical Mission Sisters) weltweit unterstützt.

 

Aktueller Spendenaufruf

Die Missionsärztlichen Schwestern kämpfen an vorderster Front gegen die Ausbreitung des Coronavirus in Afrika.

Mehr lesen

Spendenaktion #Osternest

COVID-19 Pandemie - Der Osterhase bringt heuer Seife!

Mehr lesen

Der Verein Freunde Anna Dengel hat es sich zum Ziel gesetzt, Leben und Werk von Anna Dengel wieder bekannter zu machen.

Mehr lesen

Die Missionsärztlichen Schwestern sind heute weltweit in 18 Ländern aktiv. Die Freunde Anna Dengel unterstützen eine Reihe ihrer Projekte. Ganz aktuell werden für das Krankenhaus in Attat/Äthiopien Fördergeber gesucht!

Mehr lesen

Die Freunde Anna Dengel setzen zahlreiche Aktivitäten, immer wieder gibt es was zu berichten. Einfach reinschauen.

Mehr lesen